Die Bienengespräche sind kostenlos und werden das auch immer bleiben. Es wird keine Förderungen geben. So können sie in den Inhalten völlig unabhängig sein.

Was immer hilft, sind Beiträge von Hörer:innen für Bahnfahrkarten und Reisen. Dann kann ich nämlich öfter ins Land hinausfahren, zu Interviewpartnern im deutschsprachigen Raum. Das wäre schön.

Bildschirmfoto 2015-02-15 um 17.19.16Wenn du das Projekt “Bring die Biene auf die Schiene” unterstützen möchtest: eine Überweisung auf mein Konto führt deinen Beitrag direkt zu mir.

Lothar Bodingbauer: BAWAG Wien
BIC: BAWAATWW IBAN: AT921400001810116575
Stichwort: “Bienengespräche”