Wir setzen in dieser Ausgabe unseren Blick in die umgebende Landwirtschaft fort, den wir in der vorigen Episode mit dem Gespräch über Pflanzenzucht begonnen haben. Im ersten Teil spricht Alois Burgstaller. Er war Landwirtschaftsberater und ist jetzt Landwirtschaftsjournalist. Spezialist für Milchbauern. Wir sprechen über das „patrotische“ im regionalen Essen, das fand ich besonders interessant auch, und was „konservativ“ sein bedeuten kann. Besonders spannend ist sein Einblick, den er uns über „Mob Grazing“ gibt – eine Art der Weidebewirtschaftung, die zum Klimawandel passt.

Korrespondentin: Auhonig / Theresa Dirtl