Bienengespräche zu Gast in Graz

Ö1 Hörsaal an der Uni Graz zur Gesundheit der Bienen:
Bildung in der Imkerei, Wissen aus der Forschung
 
Die hohe Wintersterblichkeit der Honigbienen alarmiert ImkerInnen und WissenschafterInnen. Welche Faktoren beschleunigen dieses besorgniserregende Phänomen? Wie können die BienenzüchterInnen vorbeugen? Was kann die Forschung leisten? Diesen und weiteren Fragen geht eine ExpertInnenrunde bei den „Bienengesprächen im Ö1 Hörsaal“ am 11. Juni 2015 an der Uni Graz nach.
 
Die Podiumsdiskussion ist zugleich Vorstellung eines von insgesamt 13 Siegerprojekten des Wettbewerbs „Ö1 Hörsaal“, einer Open Innovation-Initiative von der Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko), Ö1 Wissenschaft und Innovation Service Network (ISN). Wissenschaftsjournalist Lothar Bodingbauer will mit der Initiative „Bienengespräche“ das Wissen aus den Imker-Vereinen abholen, es mit ForscherInnen in Verbindung bringen und so Informationen für neue und erfahrene ImkerInnen aufbereiten.
 
Das Podium:
– Univ.-Prof. Dr. Karl Crailsheim, Institut für Zoologie, Uni Graz
– Mag. Lothar Bodingbauer, Wissenschafts-Journalist und Imker
– Ing. Maximilian Marek, Präsident des Steirischen Landesverbandes für Bienenzucht
– Mag. Jutta Vollmann, Institut für Zoologie, Uni Graz
 
Moderation: Mag. Dagmar Eklaude, Presse + Kommunikation Uni Graz
 
Bienengespräche im Ö1 Hörsaal
WANN: Donnerstag, 11. Juni 2015, 16 Uhr
WO: Seminarraum, Gewächshaus des Botanischen Gartens, Karl-Franzens-Universität Graz, Schubertstraße 59, 8010 Graz
 
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten:
Tel.: 0316 380-1503

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.