Dank und Vorschau

Danke an alle, die die Bienengespräche in den letzten Monaten, Lob, Rückmeldungen, Honig und Geld für Zugfahrkarten unterstützt haben. Die Gespräche gehen weiter, dank Eurer Unterstützung. Ich bin mit dem Aufarbeiten des Danks noch im Rückstand, zwei Mails muss ich noch schreiben — aber alles ist angekommen und ich freue mich sehr. Mit dem Geld für die Zugfahrkarten geht es Anfang November nach Erfurt für BG031 über Kakteen, wir besuchen die älteste Kakteengärtnerei Deutschlands. Und BG030 kommt demnächst mit einem Gespräch mit Stefan Mandl. Beelocal!

Bienenforschung in “Forschergeist”

Ein schönes Gespräch über Bienen und Bienenforschung hat Tim Pritlove von “Forschergeist” mit Jürgen Tautz geführt.

Hier entlang als Link zu Episode 46, oder eingebettet gleich hier auch zu hören:

 

BG029 Die “Dunkle Biene”

Wir besuchen Dietmar, Sebastian und Markus – sie züchten im Salzburger Raum die “Dunkle Biene”, die Apis Mellifera mellifera. Im Gespräch auf der Belegstelle in St. Martin bei Lofer (Salzburg) finden wir heraus, was diese Bienen so besonders macht, und warum sie gezüchtet wird. Welche Konflikte es gibt. Dabei erfahren wir auch einiges über die Belegstellenarbeit und Zucht.

Gesprächspartner:

  • Dietmar Eppenschwendtner, Website
  • Markus Trier, Belegstellenleiter
  • Sebastian Hauer, Belegstellenwart

Links:  http://www.dunkle-biene.at | Arche Austria| Zucht-Datenbank Hohen Neuendorf


Bring die Biene auf die Schiene

Danke, Hagen & Barbara – 5€ Merci, Dominik – 15€ Danke, Michael – 50€ Danke, Alois – 20€ Danke, Andreas – 20€ Merci, H u.B. – 10€ Danke, Christian – € 10
€30 Danke Erich! €25 – Danke Udo und Astrid ! **** Merci **** € 30 – Danke Mario!
€ 10 – Danke, Gabi!
€20 – Danke, Günter!
€25 – Danke, Sebastian!
€25 – Danke, Martin!
Vielen Dank an Euch!
20€ – Danke, Michael!
5€ – Danke, Paul!
25€ – Danke, Astrid & Udo!
20€ – Danke, Horst!
30€ – Danke, Kathar!
*** Merci ***
20€ – Danke, Ralph!
20€ – Danke, Günther!

queenb500

Die Bienengespräche sind kostenlos und werden das auch immer bleiben. Es soll keine Förderungen geben. Das ist die einzige Möglichkeit, in den Inhalten völlig unabhängig zu sein.

Bildschirmfoto 2015-02-15 um 17.19.16Was mir aber helfen würde, wäre eine Bahn-Netzkarte. Dann könnte ich nämlich viel öfter ins Land hinausfahren, zu Interviewpartnern in ganz Österreich.

Wenn du das Projekt “Bahnkarte für die Bienengespräche” unterstützen möchtest: eine Überweisung auf mein Konto führt deinen Beitrag direkt zu mir.

Lothar Bodingbauer: BAWAG Wien
BIC: BAWAATWW IBAN: AT921400001810116575
Stichwort: “Bienengespräche”

BG028 Pollenwarndienst

Pollen aus einem etwas anderen Blickwinkel: Wir besuchen den Pollenwarndienst und unternehmen einen phänologischen Spaziergang mit Katharina Bastl. Maximlian Kment erklärt die Auswertung einer Pollenfalle.

Am Korrespondententelefon ist Norbert Dorn, er erzählt über Seehonig aus dem Burgenland.

Episodenbild: Norbert Dorn


BG027 Wolfgang Wimmer und der Varroa Controller

bg027Die Varroa Milbe sitzt Bienen und Imkern gleichermaßen im Nacken. Beginnend 2008 hat der Maschinenbauer und Imker Wolfgang Wimmer ein Gerät zur Wärmebehandlung entwickelt, den Varroa Controller. Im Gespräch erzählt er über Hintergrund und Beweggründe.

Im zweiten Teil dieser Bienengespräche erzählt Martin Asche von Villa Erbse von seinem Schritt vom Hobbyimker seit 2013 zur Erwerbsimkerei ab nächstem Jahr.

Zum Schluss dann ein Hinweis auf einen neuseeländischen Imkerei-Podcast in englischer Sprache: Kiwimana.